Angelknoten / Anglerknoten

Angelknoten: Definition

Unter Angelknoten werden Knoten verstanden, die zum größten Teil beim Fischen mit einer Angelrute bzw. für die Angelschnur genutzt werden. Beispielsweise zum Verbinden mit einem Angelhaken oder um Angelköder an die Angelschnur zu knoten.

Für die Knotenfixierung der relativ dünnen und glatten Angelschnüre wird meist eine hohe Anzahl an Wicklungen und Windungen benötigt. Zudem empfiehlt es sich, die Angelschnur anzufeuchten und dann die Knoten festzuziehen.

Die meisten Anglerknoten basieren auf einem mehrfachen Schlingenknoten. Dabei handelt es sich um ein Auge, durch das, je nach Anzahl der Schlingen, entsprechend die Schnur auf einer Seite hindurch gewickelt wird (Rundtörns). Beispielsweise für einen Zweischlingenknoten zweimal, für einen Vierschlingenknoten viermal oder für einen Fünfschlingenknoten fünfmal.